seven-work-space Immenstadt

Seit Ende Oktober 2019 gibt es ihn: Den seven-work-space in Immenstadt. Zwei Unternehmerinnen stecken hinter der Idee, in Immenstadt einen Coworking Space einzurichten. Die Motivation von Inge und Jasmin Grah, aus der bereits bestehenden Bürogemeinschaft einen richtigen Workspace zu erschaffen, ist die Frage: „Wie können wir grüner arbeiten und den Gemeinschaftsgedanken pushen?“. Privat setzen die beiden das für sich bereits um: So gut es geht aufs Auto verzichtet, Räume umgestaltet, die IT-Infrastruktur angepasst und losgelegt. Im Coworking Space geht es nun darum, den Platz, liebevoll “Space” genannt, mit anderen Gleichgesinnten zu teilen, ganz nach dem Motto: Weil teilen einfach schöner ist! Das “Space-Mobil” soll nun auch (re)-aktiviert werden, auch aus dem Gemeinschaftsgedanken heraus. Denn sie möchten den Work-Space-Mitgliedern die Möglichkeit bieten, das Auto kostengünstig zur Mitnutzung anzubieten.

Im denkmalgeschützten Haus aus dem Jahre 1897 werden auf ca. 200 qm insgesamt 8 Fix Desk und 8 Flex Desk angeboten. Darüber hinaus ist eins von drei Fix-Offices auch noch zu haben. Inge und Jasmin sind mit ihren beiden Firmen, der Arvena Capital GmbH und der Grah & Co. KG - Versicherungsprofession ebenfalls weiterhin vor Ort vertreten, das Wissen und der Support der beiden Unternehmen ermöglichen diese visionäre Idee des ländlichen Workspace. Die beiden leben den Gemeinschaftsgedanken auch, wenn es z.B. um das Teilen von Wissen, Erfahrung und agilem Arbeiten geht. 

Ein gemütlicher, offener Kreativraum mit Kaffeebar und Werkbank lädt zum geselligen Miteinander und zu gemeinsamen Kaffeepausen ein. Dazu gibt es den großen Konferenzraum „Mutter Courage“, den man mieten oder – je nach Modell – mit benutzen kann. Ein Medienraum für Onlinekonferenzen steht ebenfalls für Mitglieder zur Verfügung, so fällt auch das weltweite Networking via Webcam, professioneller Ausleuchtung und einem Schallschutz ganz leicht. Auch die Lage des Workspace besticht: Die Gewerbeimmobilie befindet sich direkt gegenüber des Immenstädter Bahnhofs. Direkt im Umkreis befinden sich außerdem diverse Einkaufsmöglichkeiten, falls man sich in der Gemeinschaftsküche einen Snack zubereiten möchte oder noch eben was für den Feierabend shoppen möchte. 

Interessierten stehen je nach Bedarf folgende Modelle zur Verfügung.

Flex Desk“: Es wird einfach ein Platz oder ein Schreibtisch der gerade frei ist geschnappt und die Infrastruktur wie Internet, Drucker, Scanner etc. genutzt. Perfekt für spontane Einsätze, Notfälle, Durchreisende und Coworking-Liebhaber gibt es die Möglichkeit, den seven-work-space kurzfristig zu nutzen. Man erhält einen flexiblen Platz, genannt Flex-Desk im Gemeinschaftsraum, benötigt hierfür keine Mitgliedschaft und kann einen Tages- oder sogar Stundenpass buchen. Perfekt auch, um das Konzept einfach mal zu testen.

Membership”: Da es bei dem Coworking Space Projekt auch darum geht, den Gemeinschaftsgedanken, die Community, zu stärken, bietet der seven-work-space eine Mitgliedschaft, die Membership an. Diese beinhaltet bereits die Nutzung eines Flex Desk wobei die ersten 4h pro Monat inklusive sind. Darüber hinaus können weitere Stunden vergünstigt dazu gebucht werden. Als Teil der Community erhält man neben einer Kaffeeflatrate ebenso Zugang zu exklusiven Work-Space-Events sowie satte Rabatte auf Workshops, Events und Serviceleistungen, wie z.B. die Nutzung des Meeting- und Medienraums. Besonders interessant sind auch die Kooperationspartnervorteile für Kunden von den seven-work-space-members.

Fix Desk“: neben allen Vorteilen der in diesem Tarif enthaltenen Membership beinhaltet das Modell einen eigenen festen Schreibtisch mit 24/7 Zugang und auf Wunsch mit abschließbarem Container. Bei diesem Modell ist sogar ein eigenes Firmenschild möglich, so nutzt man die vorhandene Infrastruktur ideal auch als festen Firmensitz.

Fix Office“: neben allen Vorteilen der in diesem Tarif enthaltenen Membership, beinhaltet das Modell ein eigenes Büro mit 24/7 Nutzung zum selbst gestalten, zum abschließen und zum Entfalten somit ist auch die Clean-Desk Umsetzung nicht immer zwingend erforderlich. Auch hier ist ein eigenes Firmenschild optional buchbar, damit auch hier der Außenauftritt.

Der geteilte Raum hat auch am Feierabend oder in der Mittagszeit einiges zu bieten: So werden Bürokonzerte mit nationalen und internationalen Künstlern organisiert, es gibt einmal im Monat eine PastaPause oder man schließt sich einer gemeinsamen Feierabendrunde hoch zu den Allgäuer Eichelschweinen an – für die seven-work-space-Community gibt es also viele Möglichkeiten. Ein spontaner „Mittagshike“ hoch zum Immenstädter Hausberg, dem Mittag, ist nicht ausgeschlossen. Jasmin und Inge sprudeln vor Ideen und freuen sich, Gleichgesinnte zu finden, die genau wie die beiden denken… weil teilen einfach schöner ist!

Kontakt mehr zeigenweniger zeigen

seven-work-space Immenstadt
Frau Inge und Jasmin Grah

Bahnhofstr. 34
87509 Immenstadt


Zur Webseite