Betriebe bleiben geschlossen!

(Beschluss des Bayrischen Kabinetts vom 4. März 2021)

Verlängerung des Lockdowns und der Infektionsschutzmaßnahmen bis 28. März 2021:

In Bayern gelten weiterhin eine landesweite Ausgangsbeschränkung sowie deutliche Kontaktbeschränkungen.

Um eine nationale Gesundheitsnotlage zu vermeiden, muss die Dynamik der  Infektionen weiterhin aufgehalten werden, auch damit später nicht wieder weiterreichende Beschränkungen erforderlich werden. Der Ministerrat hält daran fest, vor allem durch erhebliche Einschnitte im Freizeitbereich persönliche Kontakte massiv zu reduzieren, um so das Infektionsgeschehen abzubremsen.

Dabei gilt es vorallem Kontakte auf ein nötiges Minimum zu verringern.

Veranstaltungen aller Art sind untersagt. Gastronomie nur Lieferung und Abholung, Hotels- und Beherberungsbetriebe bleiben geschlossen. Teilweise werden aber bereits verschiedene Dienstleistungsbereiche wieder geöffnet.

Bleiben Sie gesund! Und halten wir weiterhin durch!