Titel 2ter Artikel

In 14 Glasvitrinen sind über 2.500 einzigartige Exponate aus über 30 Jahren Sammelleidenschaft ausgestellt.

Ob bemalt, geritzt, geätzt oder gebohrt, mit Binsenmark, Pferdehaare, Stroh oder Papier beklebt, gebatikt, bestickt, mit Wachs bemalt, mehrfach aufgesägt oder mit Märchenfiguren versehen, das Ei bietet eine unbeschreibliche Verzierungsmöglichkeit.


Geöffnet: täglich von 10.00 - 20.00 Uhr
Eintritt: 2,50 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei), Gruppen ab 20 Personen 2,00 Euro