Die Oberallgäuer Ferienorte und -regionen stellen sich vor:

  • Freilichtbühne Altusried, © Kees van Surksum

    Altusried

    Der Markt Altusried ist ein beliebtes Ziel. Wandern und Radeln in reizvoller Landschaft laden zum Erholen ein. Kultur pur verspricht die Allgäuer Freilichtbühne mit 2500 überdachten Sitzplätzen – ein architektonisches Schmuckstück in einzigartiger Holzbauweise. Das Programm kann sich sehen lassen:

  • Balderschwang-Winter Dorfansicht, © Tourismus Hörnerdörfer GmbH

    Balderschwang

    Vom Riedbergpass auf 1.400 Metern Höhe blickt man hinunter ins Balderschwanger Hochtal – ein Bild, das zum Träumen einlädt. Dunkle Bergwälder, blumenübersäte Alpwiesen und ein Dörfchen, das echte Allgäuer Beschaulichkeit atmet. Denn Balderschwang ist die kleinste Gemeinde Deutschlands. Nichtsdestotrotz finden Gäste hier Alles. High-Class Wellness, stille Wanderwege oder die…

  • Landschaftsaufnahme mit mehreren Kühen, © Dominik Luschtenetz im Auftrag AGT

    Blaichach

    Die Gemeinde Blaichach mit dem Gunzesrieder Hochtal liegt inmitten der Ferienregion Alpsee-Grünten. Die Vielfalt wird sichtbar, wenn man vom Hauptort Blaichach hinauf ins Gunzesrieder Tal blickt. Der ehemalige Industrieort Blaichach besticht mit seinem gut sortierten Einzelhandel, in dem sich nicht nur die 5.700 Einwohner mit dem täglichen Bedarf versorgen.

  • Winterwandern in Bolsterlang, © Tourismus Hoernerdoerfer, @Siegfried Bruckmeier

    Bolsterlang

    Postkartenidylle – in Bolsterlang ist dieses Prädikat nicht übertrieben. Klein, familiär, weit weg vom Trubel der Welt ist Bolsterlang der richtige Ort, um tief und nachhaltig zu entspannen. Das geht bei Aktivitäten im Freien, wie Wandern, Radfahren, Golfen und Bogenschießen oder auch gemütlich bei einem typischen Allgäuer Kässpatzen-Essen oder einem Bierbraukurs.

  • Blick auf Burgberg - traumhafte Lage des Ortes, © Dominik Ultes

    Burgberg im Allgäu

    Sonnenverwöhntes Dorf am Fuße des Grünten, dem „Wächter des Allgäus“. Nicht nur wegen seiner sonnigen, zentralen Lage im Illertal und am Grünten ist Burgberg mit seinen Ortsteilen ein beliebtes Dorf zum Erholen, Urlauben und Genießen. Schon ein paar Schritte entfernt vom Dorfzentrum beeindruckt die Natur von ihrer schönsten Seite und lädt zum Wandern und Radeln ein.

  • Ein Blick in die Allgäuer Landschaft um Dietmannsried, © Markt Dietmannsried / Hermann Müller

    Dietmannsried

    Der ländliche Charakter der Ortsteile Probstried, Schrattenbach, Reicholzried und Überbach strahlt abseits vom Touristenstrom Ruhe aus und lädt zur Erholung ein. Sehenswert sind die zahlreichen Kirchen und Kapellen.

  • Blick auf Durach mit Bergkette, © Wolfgang Nagelrauf

    Durach

    Die Gemeinde Durach liegt im Landkreis Oberallgäu vier Kilometer südlich von Kempten und zählt ca. 7.200 Einwohner. Um den Ortskern mit der barocken Kirche, die ihren Ursprung im 14. Jahrhundert hat, dem historischen Pfarrhof mit seiner vermutlich ca. 700 Jahre alten Linde und dem 180 Jahre alten, neu renovierten Rathaus - scharen sich Wohn- und Geschäftshäuser. Blumenschmuck…

  • Langlauf- und Nachtloipe in Fischen, © Tourismus Hörnerdörfer GmbH

    Fischen

    Fischen erfrischt! Der heilklimatische Kurort der Premiumclass vereint Naturgenuss mit einem entspannten Kulturangebot. Das weite Illertal eignet sich perfekt für meditative Wanderungen am Flussufer oder auf den sanften Hügelplateaus. Kleine Kapellen, historische Bauwerke und bezaubernde Aussichtspunkte wie der „Malerwinkel“ oder der „Jägersberg“ sind empfehlenswerte…

  • Haldenwang im Winter, © Gemeinde Haldenwang

    Haldenwang

    Haldenwang liegt nördlich von Kempten, in der abwechslungsreichen Landschaft des oberen Illertales. Der Blick reicht von Norden entlang des Tals bis in die Oberstdorfer Berge mit dem Allgäuer Alpenhauptkamm.

  • Möchten Sie weitere Artikel und Angebote sehen?